Documentary

Exposé

1. Kopfhörer aufsetzen

2. Musik starten

3. Exposé lesen

Re: Africa

Die letzten Jahrzehnte haben gezeigt, was Verbindung auf dieser Erde bedeutet. Kulturen überschreiten Staatsgrenzen, Demokratie verbreitet sich, Gleichberechtigung, Menschenrechte und Tierschutz werden auf der Welt präsenter. Die Globalisierung führt aber auch zur Entfremdung und Anonymisierung der Warenproduktion. Es fällt uns leicht, auf Kosten Anderer zu leben, da wir den Schaden nicht zu Gesicht bekommen. Massentierhaltung macht es vor und intransparente Handelsketten folgen dem unethischen Gewinnoptimierungswahn. Die unterdrückte Seite des Spiels sitzt am kürzeren Hebel, während die Mächtigen durch nichts ihren materiellen Konsum auf der Suche nach dem Glück schmälern lassen wollen.

Zur Aufrechterhaltung gehört auch die Geschichte der armen Armen – besonders in Afrika. Hilfsorganisationen, die mit Spendenaufrufen gut gemeinte Unterstützung kassieren, um viel zu lange zu bleiben. Sie treiben die Menschen in eine Abhängigkeit von Hilfsgütern, zerstören vorhandenes Wirtschaften durch Wettbewerbsverzerrung, anstatt ihnen das Zeug zum eigenen Aufbau von Unternehmertum zu geben.

In unserem Dokumentarfilm zeigen wir eine andere Wahrheit der Menschen auf dem afrikanischen Kontinent. Eine von lokaler Verbindung zur Natur und den Mitmenschen. Von kreativen, begeisterten Unternehmern, die Impact über Gewinn stellen und damit ihre Mütter, ihre Kinder und ihre Mitmenschen retten. Social Entrepreneure, die sich mit einem Rucksack voller Inspiration, Durchhaltevermögen, Kreativität und Offenheit auf den Weg gemacht haben, Hürden zu überwinden, die sich ihnen in den Weg stellen. Sie fragen nicht um Erlaubnis loszulegen. Sie warten nicht auf die perfekten Bedingungen, sondern starten mit dem, was sie haben. Sie sind sich bewusst, welche wundervolle Natur sie um sich haben und wollen sie schützen. Mit ihren Ideen lösen sie oft mehrere Probleme gleichzeitig. Sie bringen die Menschen zusammen, machen Mut und schaffen nebenbei noch Arbeitsplätze.

Wir begeben uns auf eine Reise zu neuen Geschichten über Afrika. Zu Menschen, die mit Hilfe des Internets auf das selbe Wissen zugreifen wie die Länder des Nordens und ein Mindset des Aufbruchs, des Lernens und des Gebens pflegen. Sie begegnen uns auf Augenhöhe und machen uns Mut, unser Bild von Hilfebedürftigen zu überdenken. Sie als Freunde und Geschäftspartner zu schätzen. Sie als Inspirationsquelle anzuerkennen für eine Welt voller Sinn getriebener Unternehmer.

Feedback

Wir wollen von dir lernen.

Dieser Film soll Menschen berühren, die neugierig sind und die Welt ein Stückchen besser machen wollen.
Welche Fragen hast du? Über welche Themen möchtest du lernen?